DIY japanischer Brunnen und Schachtelhalm



Heute möchte ich Euch meinen super günstigen japanischen Brunnen zeigen. Ganz leicht zum nachbauen.
Meine Holzbox dient als "eyecatcher" im japanischen Garten. Mit der großen Schale und etwas Bambus wird sie zum fernöstlichen Brunnen. Die Box könnte aber auch als Pflanzkübel oder Hochbeet dienen.

Material:

2x Ikea Lattenrost (gibt es auf eBay oft für 1.-/ aktuell neu grad 13.50.- oder 18.- pro Rost)
4x Vierkantpfosten (in jedem Baumarkt erhältlich)
div. Schrauben und Nägel






Im Frühling habe ich einen geschwungen Weg durch den Hang gegraben um die Fläche etwas spannender zu gestalten. Mit Farn und Gräsern wird er lebendiger und verändert sich mit den Jahreszeiten. Bislang sah dieser Gartenteil das ganze Jahr über irgendwie immer gleich aus. Deshalb habe ich ihm im letzten Jahr nur wenig Beachtung geschenkt. Jetzt gefällt er mir besser. Manchmal braucht es nicht viel, um einem Garten neuen Glanz zu verleihen.


Neu hinzu gekommen ist ein Sumpf-Schachtelhalm / Duwock (Equisetum Baluster). Eigentlich eine Wasserpflanze. Sie ist sehr robust, gedeiht auch problemlos in einem Wassertopf. 




Zum ersten mal aufgefallen ist mir die imposante Planze in England. Dort wird sie als Solitärpflanze an schattigen Standorten direkt ins Beet gepflanzt. Das würde ich mich nicht trauen. Erstens weil ich Angst hätte, dass die Pflanze austrocknet, und zweitens weil sich Schachtelhalm gerne unterirdisch ausbreitet. Seine Rhizome reichen bis zu 1m tief in die Erde hinein. Unsere wilden, ungeliebten Schachtelhalme tun dies übrigens auch und lockern die Erde bis in grosser Tiefe auf. Wer den Schachtelhalm im Garten los werden will, dem hilft nur lockern, lockern, lockern. 
 Diese Bilder habe ich im "Great Dixter Garden" in East Sussex gemacht. 


Mara-Tiziana 

Kommentare

  1. Hallo Mara-Tiziana,
    wunderschön, Dein Japan-Garten! Die Schale gefällt mir auch sehr gut - hast Du eine Bezugsquelle dafür? Würde mich sehr interessieren. Sie scheint ein perfektes Vogelbad zu sein.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht toll aus! Eine gute Idee mit dem Lattenrost,wo sonst bekommt man so preiswert so viele Latten ! Der Garten ist auch sehr schön! Kat

    AntwortenLöschen
  3. Ich wollt grad sagen: Hast du aber große Hecken, und dann sah ich: Es ist Dixter! :)

    Sieht sehr schön aus bei dir.

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Kommentare

Beliebte Posts