Gefüllte Nachtkerze und Salbeiplätzchen

Im Sommer findet das Leben meist tagelang nur draussen statt. Das Haus wird nur zur Essensbeschaffung genutzt. Oft haben wir spontan Gäste.


Hier für Euch zwei leckere, einfache Fingerfood-Rezepte. Kleine Grüsse aus dem Garten:

Salbei Gebäck

Salbei Gebäck

Salbeiplätzchen : 

450g Mehl
1Packung Backpulver
2  TL Salz

mischen

175g Butter, kalt

in kleine Würfel schneiden und mit dem Mehl  feinkrümelig verreiben

60g Parmesan gerieben
10 Salbeiblätter (in feine Streifen verrieben)
dazu geben

2,5 dl Buttermilch

nach und nach dazugiessen, von Hand rasch zusammenfügen. Nicht kneten, damit der Teig nicht zäh wird.

15 min ca. kühl stellen.

Den Teig 5-7 mm auswalzen und mit dem Messer in Quadrate schneiden. Mit Buttermilch bepinseln und mit Salbei dekorieren.

180° im vorgeheizten Ofen  ca. 15 min Backen.  
Lauwarm servieren.


Salbeigebäck


Auf der Blumenwiese blühen zur Zeit hunderte von Nachtkerzen(Oenothera ).  Schon als Kind habe ich die Blüten der Nachtkerze heiss geliebt. Es ist wirklich eine Delikatesse. 

Oenothera

Oenothera 

Für Gäste fülle ich sie gerne mit Leckereien.  Hier mit einer Ricotta-Praline. 




Habe eine gelbe Karotte leicht gedämpft und mit wenig gekochtem Griess und 100g Ricotta vermischt. Mit wenig Salz abgeschmeckt und zu Kugeln geformt um die Blüten damit zu füllen. 


Nachtkerze gefüllt mit Ricotta

Die Blüten haben einen sehr feinen süsslichen Eigengeschmack, die Füllung sollte daher nicht zu fest auftrumpfen.
Habe die Blüten auch schon mit Eis gefüllt und danach in Schokolade getaucht.
Das geht allerdings nur, wenn gleich Serviert werden kann. 




Viel Spass in der Küche und ein Hoch auf den Sommer!

eure
Mara-Tiziana






Kommentare

  1. Hallo Mara,
    das ist ja wieder interessant bei dir.
    Königskerzen sind essbar? Wieder was gelernt. Das Ricottarezept werde ich am Wochenende ausprobieren. Da bin ich zum Grillen eingeladen und möchte was leckeres mitbringen.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt alles sehr lecker! Bei uns gibt es zwischendurch auch mal wieder Sommerwetter, also die perfekte Zeit, um solche Rezepte auszuprobieren. Die Bilder vom Essen sind auch sehr ansprechend :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare

Beliebte Posts